ARCHITEKTUR

BÜROS -
EIGENE PROJEKTE - UNIVERSITÄT
SWAP ARCHITEKTEN / PLOV / PICHLER & TRAUPMANN /HOPPE ARCHITEKTEN
WB OLYMPISCHES DORF MÜNCHEN / KULTURZENTRUM EISENSTADT



OLYMPISCHES DORF + MEDIENDORF MÜNCHEN 2018 / WETTBEWERB 2010

Die Diskussion über das untrennbare Zusammenspiel von Architektur und Landschaft ist heute aktueller denn je. Im Projekt für 2018 ist es das Ziel, den vorgezeichneten Weg weiterzugehen und doch gleichzeitig das damalige Thema neu zu interpretieren. Nun sollen nicht nur die großen Funktionen für Menschenansammlungen unter einem topografischen Gesichtspunkt behandelt werden, sondern auch die Wohnnutzungen in ein landschaftliches Gesamtmodell integriert werden. Dass dies zugleich auch vom energetischen Standpunkt der Nutzung der Sonnenenergie von Vorteil ist, unterstützt die Prägnanz dieses Vorschlags und etabliert ein selbsterklärendes Systemmodell. Die Art des Zusammenspiels der grundlegenden Komponenten generiert hier ein komplexes Gefüge unterschiedlicher Bedeutungsebenen als fließenden Übergang von der harten urbanen Struktur in den Landschaftsraum des Olympiageländes von 1972.



DOWNLOAD: OLYMPIA MÜNCHEN.PDF




DI THOMAS WOLF / CV / MAUERBACHSTRASSE 54/12, 1140 WIEN / +43 650 9999064 / TW@T-WOLF.COM